Monika Moche
T 0541 75089311
post@monikamoche.de

Gute Grafik und gute Kommunikation bleiben im Gedächtnis. Doch sie berücksichtigen auch ökologische und soziale Aspekte.

Es ist mir ein Anliegen als ökologische Werbeagentur, meinen Beitrag zu Umweltschutz und Fairness zu leisten: Ich arbeite möglichst papierlos, bin überwiegend mit dem Fahrrad und der Bahn unterwegs (auch wenn das manchmal bei Regen sehr unbequem sein kann) und nutze auch Druckereien, die ökologisch produzieren: mit Umweltpapier und Druckfarbe ohne Mineralöl, mit energiesparendem Maschinenpark und grünem Strom.

Mit einem Beruf im Marketing habe ich mich lange gefragt, ob es überhaupt möglich ist, nachhaltig zu arbeiten; schließlich ist doch der Konsum das Hauptziel. Inzwischen bin ich sicher, dass wir als „Werber“ mit vielen kleien Schritten dazu beitragen können und müssen. Mir geht es nicht darum, die Welt auf einen Schlag zu verbessern – schließlich will ich auch nicht in eine Höhle einziehen 😉 Doch es sind viele kleine Dinge, die ich berücksichtigen kann.

Zum Beispiel die Wahl des Papieres oder die Höhe der Auflage. Klar ist es heute meist günstig, gleich eine hohe Stückzahl zu drucken. Aber ist das wirklich notwendig? Wie viel verteilen Sie realistischerweise in einem bestimmten Zeitraum?

Natürlich lockt bei kleinem Budget der günstige Preis aus dem Internet. Aber sollte man nicht zumindest hinterfragen, ob es nicht auch sinnvoll ist, die Arbeitsplätze der regionalen Druckerei zu erhalten? Oder auf einen Betrieb zu setzen, der nach hohen ökologischen Standards produziert?

Als Mitglied der Allianz deutscher Designer e.V. (AGD), Braunschweig, habe ich die Charta für nachhaltiges Design unterzeichnet.

 

Ihre ökologische Werbeagentur 🙂

Diesen kleinen Film hat Johannes Kapitza gedreht. Herzlichen Dank!

http://www.johanneskapitza.de




Drucksachen umweltfreundlich