Ich liebe es, Menschen zu beobachten. Immer schon. Irgendwo in einer stillen Ecke zu sitzen und die manchmal schrulligen, manchmal grummeligen aber immer herzerwärmenden Eigenschaften der Menschen um mich herum zu studieren und mit einem Augenzwinkern in meinen Zeichnungen fest zu halten. Dinge zu zeigen, die nicht perfekt sind und genau darum ihren eigenen Charme haben.

Und ich glaube, damit fing alles an: meine Begeisterung für Marketing und Design. Denn ich bin überzeugt, gutes Design und gutes Marketing zeigen den Kern. Keinen schönen Schein.

Wenn Sie über meine Zeichnungen schmunzeln können, folgen Sie mir gerne auf Instagram!

Der Beginn. Vor vielen Jahre war mein Ziel, möglichst realistisch zu zeichnen. Mein Werkzeug war meist der Bleistift.

Dann habe ich mit Landschaften bzw. Urban Sketching begonnen. Mit Zeichenbuch, Feinleiner und Aquarell bin ich durch die Welt gezogen und habe festgehalten, was ich gesehen habe.

Aber der Mensch hat mich immer noch nicht los gelassen. Ich habe mit Gesichtern und Figuren herumprobiert. Versucht, nicht naturgetreu, sondern etwas lockerer zu sein.

Cartoons bzw. Karikaturen haben mich auch sehr gereizt. Weil ich mit meinen Versuchen aber niemanden beleidigen wollte, bin ich mit mir selber angefangen …

Und dann habe ich mich an bekanntere Personen gewagt …

Zwischendurch fällt mir immer mal ein kleiner Cartoon ein.

Meine Lieblingsfarbe ist bunt – dieser Ausspruch stammt, glaube ich, von Walter Gropius. Irgendwann habe ich den kurzen Satz gelesen, ganz zufällig. Seitdem bleibt er mir präsent. Für mich beschreibt er so wunderbar unaufgeregt, wie vielfältig, ideenreich und kreativ diese Welt sein kann …